Mehr Natur im Garten ...

... oder auf dem Balkon

Möchten sie etwas für die Natur tun? Dann gestalten sie einen kleinen Teil ihres Gartens oder Balkons als wilde Ecke.

Es gibt viele schöne Wildpflanzen, welche sehr hübsch aussehen und erst noch Lebensraum oder Futterpflanze für unsere Insekten oder unsere Vögel sind. Selbst Fledermäuse profitieren von den Wildpflanzen. Denn z. B. die Nachkerze, welche ihre Blüten erst in der Abenddämmerung öffnet, zieht viele Nachtschmetterlinge an, welche wiederum das Futter für Fledermäuse sind. Oder z. B. die stinkende Nieswurz - sie stinkt übrigens nicht - ist eine fantastische Futterpflanze für Hummeln und andere Insekten welche schon früh im Jahr unterwegs sind. Denn die Nieswurz blüht oft schon Ende Winter/Anfang Frühling und ist eine der ersten Blütenpflanzen.

Es gibt aber auch Pflanzen die im absoluten Schatten wachsen und erst noch kleine Blüten machen. Z. B der salbeiblättrige Gamander, eine sehr beliebte Pflanze bei Hummeln und Bienen.

Brauchen sie Tipps für die Gestaltung ihres Garten oder Balkons? Der Naturschutzverein Boppelsen hilft ihnen gerne.

Verschieden Wildpflanzen finden sie im Laufe des Jahres immer wieder auf dem Parkplatz an der Rebbergstr. 9 gratis zum Mitnehmen.

Weitere Aktionen und Projekte zum Jubiläum 75 Jahre VVB/NVB 

Zu den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017